Wo sie uns finden

 

 

37. Festival der Idrija Klöppelspitzen :

15. -17. Juni 2018
TIC Idrija
Mestni trg 2
t. +386 (0)5 37 43 916

tic@visit-idrija.si
i: www.visit-idrija.si

 

Spitzen-Programm 

 

Ausstellungen zur Zeit des 38. Festivals der Idrija Spitze 

Öffnungszeiten der Ausstellungen zur Zeit des Festivals:

14. bis 16. Juni von 9:00 bis 18:00

14. Juni von 19:00 bis 21:00 freier Eintritt in alle Ausstellungen.

* freier Eintritt

** Eintritt mit Ticket

 

KUNST_FADEN – Hauptausstellung von Kunstwerke mit Spitzen, die in einer Zusammenarbeit zwischen den Schüler/innen der Klöppelschule Idrija, den Kunstschaffenden und dem Stadtmuseum Idrija entstanden** 

Stadtmuseum Idrija, Burg Gewerkenegg, Kunsthalle Nikolaj Pirnat, Prelovčeva 9

Ausstellungseröffnung: 14. Juni um 18:00.

17. Juni bis 1. September jeden Tag von 9:00 bis 18:00.

Die Ausstellung KUNST_FADEN stellt acht verschiedene Kunstwerke dar, die in einer Zusammenarbeit zwischen den Schüler/innen der Klöppelschule Idrija und etablierten Kunstschaffenden aus den Städten mit Klöppelunterricht entstand.  Nande Rupnik, Danilo Jereb, Silva Karim, Svetozar Živković und Lea Lampe Živković, Breda Čuk, Mateja Ocepek, Kunstverein Cerkno, David und Polona Ličen kamen der Einladung nach und entwarfen, formten und schufen zusammen mit den Schülern der Klöppelschule Idrija die Kunstwerke, die eine wunderschöne Welt der Faden, Farben, Formen, Dimensionen und Materialen darstellen. Idrija Klöppelspitze als Medium in verschiedenen Kunstbereichen und –Techniken erzählt die Geschichte der Zusammenarbeit, Herausforderungen, neuen Kenntnisse und kreatives Lernens.  

 

Text: Meta Gregorač, Klöppelschule Idrija

 
TREFFEN BEIM FEIERLICHEN TISCH

Galerie der Hl. Barbara, Mestni trg 14**

Ausstellungseröffnung: 14. Juni um 19:00.

Dieses Jahr wird die Ausstellung des Vereins der Klöpplerinnen der Idrija Spitze dem Thema TREFFEN gewidmet. Wir treffen uns auf verschiedenen Arten und zu verschiedenen Ereignissen. Unsere täglichen Treffen, die wir wegen des stressigen Alltags und der Hetzerei routinemäßig und teilnahmslos machen, sind vielfältig. Wir treffen uns zu Hause mit der Familie, in der Nachbarschaft, auf der Straße, in der Schule. Unsere Treffen sind mit der Etikette begrenzt, nur eine Gewöhnungssache und zu oft nur oberflächlich. Es geht oft um Höflichkeitsfloskel, routinemäßigen Lächeln und oberflächigen Händedrück. Treffen beim Tisch ist ein der häufigsten Treffen zwischen Menschen. Vielleicht ist heutzutage genau diese Form meist entwertet und es fehlt die Schönheit eines richtigen Treffens. Mit den ausgestellten Arrangements möchten wir den Besuchern die Welt des Treffens beim Tisch darstellen, die durch das ganze Jahr und durch alle feierlichen Gelegenheiten in unserem Leben anwesend ist. Die „Geschichte“ jedes Tisches ist anders, aber sie sind alle mit Idrija Spitze bereichert. Diese künstlerisch verflechten Faden, die Schönheit der Muster und die Liebe, mit deren diese Spitzen gemacht werden, sollen als Inspiration für unsere Treffen beim Tisch dienen. Nehmen wir uns Zeit für die Schönheit, die jedes ganz alltägliche oder feierliche Treffen beim Tisch bietet, und bereichern wir jedes Treffen mit Liebe.

 

Text: Arch. Anica Kovačič, Verein der Klöpplerinnen der Idrija Spitze

„SIEH, WAS ICH KANN!“ 2019 – Jahresausstellung von Spitzen der Schüler/innen der Klöppelschule Idrija**

Klöppelschule Idrija, Prelovčeva 2.

17. Juni bis 1. September: Werktage und Samstag 9:00–15:00, Mittwoch 9:00–19:00.

Sonntags und Feiertage geschlossen.

„Sieh, was ich kann!“ heißt die Jahresausstellung der Schüler/innen der Klöppelschule Idrija. Jedes  Jahr im Juni stellen wir manche Produkte aus, die im vergangenen Schuljahr geklöppelt wurden und in die die Schüler/innen in ihrer Freizeit einen großen Teil von sich selbst investierten. Genau diese jungen Leute sind auch die Träger der Erhaltung des immateriellen Kulturerbes „Klöppeln von Spitzen in Slowenien“, das in die UNESCO Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingetragen ist.

Zur Zeit des Festivals haben die Besucher schon das 14. Jahr die Möglichkeit, die schönste Spitze abzustimmen. Die Abstimmung dauert von 14. bis 16. Juni bis 14 Uhr. Um 15 Uhr sind die Resultate verkündigt und die Klöpplerin und der Gewinner erhalten einen Preis.

 

Text: Metka Fortuna, Klöppelschule Idrija

 
URŠKA PIRC: (MIT) IDRIJA SPITZE LEBEN*

Stadtmuseum Idrija, Burg Gewerkenegg, Kleine Galerie.

17. Juni bis 1. September jeden Tag von 9:00 bis 18:00.

Urška Pirc, Dipl. Ing. Textil- und Modedesign, kommt aus Idrija, wo sie schon seit ihren Kinderjahren, wenn sie Klöppeln von ihrer Großmutter Marija und Nachbarin Mira lernte, mit der Idrija Spitze lebt. Ihre Designs wurden an folgenden Modenschauen dargestellt: Miss Idrija Lace (2005), Kreativität in Spitze (2007), Modespektakel der Idrija Spitze (2011) usw. Die retrospektive Ausstellung ist wie folgt geteilt: Kleidermode, Unterwäsche und urbane Mode mit Druck. Was alle Teile gemeinsam haben, ist Idrija Spitze: manchmal bescheiden und ganz sanft, dann stark und farbenreich und manchmal jugendlich und verspielt. Man kann aber immer die Energie der Designerin erkennen, die mit der Spitze dem Textil neue Erlebnisse gibt, Gefühle malt und Träume träumt. Denn (Mit) Idrija Spitze schaffen bedeutet (mit) Idrija Spitze leben.

 

Text: Mag. Mirjam Gnezda Bogataj, Stadtmuseum Idrija

 

 
ICH KENNE EINE KLÖPPLERIN, DIE WEISSE SPITZEN MACHT… – Ausstellung des Kunstvereins Cinober Idrija  

Galerie „PRI GOLITU“, Mestni trg 16*

17. bis 22. Juni: 16:00–19:00.

Das Bild der Idrija Frauen und Mädchen, die sich allein oder in kleinen Gruppen zu den Klöppelkissen    niederbeugen und geschickt die Klöppel führen, sodass wunderschöne Idrija Spitzen entstehen, sind die Motive, die schon seit immer die Aufmerksamkeit der Künstler erregten. Sie wollten auf ihre eigene Art die Idrija Spitze darstellen und der Spitze Respekt geben – diesem zärtlichen Meisterwerk unserer Mutter, Frauen und Partnerinnen, die durch Jahrzehnte mit ihrer Handfertigkeit, Selbstaufopferung und Entbehrung neben ihrem Mann wichtig zum Wohlstand, Ansehen und Kultur ihrer Familien   beitrugen. Es ist auch heute so. Mit unserer diesjährigen Auswahl von Kunstwerken für die Festival-Ausstellung versuchen wir unsere Wahrnehmung, unseren Respekt und unsere Begeisterung über die wertvolle Idrija Spitze und die fleißigen Frauen, die diese Kunstwerke mit ihrem Kenntnis, ihrer Liebe und Geduld schon so lange schaffen.

 

 

Text: Nande Rupnik, Kunstverein Cinober Idrija

 

 

 

 
AUF DEN FLÜGELN DER FANTASIE*

Unterführung „Magazin“, St. Barbara Straße 4-5

 

 

Aus der ehemaligen Öffnung für Getreide im Gewölbe von Magazin, die im Jahr 2018 zur einen „himmlischen“ Galerie für die moderne Idrija Spitze wurde, wird in diesem Jahr auf den Flügeln der Fantasie eine Gruppe von schwarz-weißen Schwalben fliegen. Die Idee kam von Mateja Holjevac, Studentin der Textil- und Modendesign auf der der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät unter der Betreuung von Prof. Marija Jenko. Die originellen Zeichnungen der Studentin wurden mit dem Kenntnis von den folgenden Klöpplerinnen ergänzt: Mira Guzelj, Milena Kalan Frančeškin, Marija N. Boškovič, Vera Kostanjšek, Anica Uršič, Marta Logar, Anica Loverčič, Valerija Krivec, Marica Kosmač, Albina Štucin – die Mitgliedern des Vereins  der Klöpplerinnen der Idrija Spitze.

 

Text: Prof. Marija Jenko, Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät, Ljubljana

 

 
ENTWURFE VON MODERNEN TALARE NACH DEM DESIGN VON HELENA KOTTLER VURNIK*

Kirche der Hl. Dreieinigkeit, Idrija

 

Zur 50. Jubiläum der Einweihung der Pfarrkirche des Hl. Josef des Arbeiters wird in der Kirche der Hl. Dreieinigkeit eine Sammlung der Talare nach dem Design von Studentinnen der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät dargestellt. Sie entstanden unter der Betreuung von ihren Professorinnen und Kolleginnen auf die Einladung des Slowenischen Architektur Zentrums, das schon seit Jahren die Werke von slowenischen Architekten und Künstlern auf verschieden Arten erklärt und in den Alltag miteinbezieht. Die Studentinnen inkorporierten in ihre Ideen auch die Idrija Spitze, die meisterhaft von den Mitgliedern des Vereins der Idrija Spitze geklöppelt wurde. Die Ausstellung ist ein Resultat von den gemeinsamen Bestrebungen von den Gemeinden von Idrija und Radovljica, um slowenisches Kulturerbe zu erhalten und bereichern.

 

Text: Prof. Marija Jenko, Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät, Ljubljana

 

 
 
BLÜTENSTAND – Verkaufsausstellung vom einzigartigen Silberschmuck mit Idrija Spitze*

Studio Koder, Verkaufsgalerie mit Idrija Spitze, Mestni trg 16, Idrija

 

Die Kollektion Blütenstand ist ein Resultat der Zusammenarbeit zwischen Tina Koder Gajzar, Designerin von originellen Idrija Spitze, und Biljana Klekačkoska, mazedonischer Designerin vom modernen Silberschmuck, die zusammen unter den Markenname Zaplet schaffen. Nach dem viel besprochenen Projekt Göttin und Drache, der in 2015 in der Galerie Atelje in Ljubljana und Nationalen Galerie in Skopje dargestellt war, stellen sie in Idrija eine neue Kollektion vom Schmuck aus, das die Feinheit des Silbers mit der Zärtlichkeit der Idrija Spitze vereint.

 

Text: Tina Koder Grajzar, selbständige Kunstschaffende

 

 
MIT BLUMEN INS 20. JAHR – Ausstellung der Spitzen vom Klöppelverein Marjetica Cerkno*

Dom upokojencev Idrija (Altenheim), Arkova 4

 

Wegen ihrer bunten Farben, berauschendes Dufts und besonderer Form erwachen die Blumen positive Gefühle. Ein Blumenstrauß ist ein schönes Geschenk für verschiedene Anlässe. Diesmal, zu ihrem 20. Jubiläum, werden die Blumen von den Klöpplerinnen aus dem Klöppelverein Marjetica Cerkno geschenkt. Das ist ein besonderer Blumenstrauß – nach Mustern von verschiedenen Autorinnen und vielleicht auch Autoren gemacht, vielfältig in Klöppeltechniken und –Elementen, mit viel Kenntnis und mit Herz geklöppelt und zusammen unter die Betreuung von ihrer Mentorin verbunden.

 

Text: Mag. Mirjam Gnezda Bogataj, Stadtmuseum Idrija

Idrija Leinenschlag, Technik des Klöppelns von Idrija Spitze – Vortrag und Darstellung der internationalen Ausschreibung

Zentrum der Idrija Spitze, Prelovčeva 2.

15. Juni um 15:00.

Im Vortrag von Mag. Mirjam Gnezda Bogataj, Kustodin im Stadtmuseum Idrija, und Stana Frelih, Lehrerin in Klöppelschule Idrija, wird die Technik des Idrija Leinenschlags dargestellt, die die bekannteste Technik des Klöppelns von Idrija Spitze ist. Der Vortrag beleuchtet den Hintergrund der Entwicklung von Idrija Leinenschlag und stellt die Designerinnen der Muster und verschiedene Verwendungsmöglichkeiten der Muster für Klöppeln in dieser Technik dar.

Diese Gelegenheit dient auch für die Darstellung der internationalen Ausschreibung der Klöppelspitze, den das Festival der Idrija Spitze nach 10 Jahren wieder ausschreibt.

 

Text: Metka Fortuna, Klöppelschule und Mag. Mirjam Gnezda Bogataj, Stadtmuseum Idrija

 

 
Original with Idrija bobbin-lace

Kendov dvorec, Sp. Idrija

8 June – 30 June 

Exhibition of photographs and creations.

Regardless of the age, Idrija bobbin-lace can add a touch of tenderness and femininity to one’s clothes.

Creations and fashion accessories created at the Idrija Bobbin-Lace School, designed by Maja Svetlik and made by several lace-makers, caught into the photographic lens of Robert Zabukovec.

Ein Teil von mir – Workshop von Klöppeln für Erwachsene

Klöppelschule Idrija, Prelovčeva 2.

15. Juni: 9:00–13:00.

Die Besucher des Festivals sind herzlich eingeladen, unser Klassenzimmer zu besuchen und die Klöpplerinnen zu beobachten, wie sie die Idrija Spitze machen, die zum Accessoire wird. Die mit Liebe hergestellte Spitze wird vielleicht als Schmuck von der Klöpplerin benutzt oder für eine spezielle Gelegenheit geschenkt.

 

Um am Workshop teilzunehmen, sind Voranmeldungen bis zur Besetzung der vakanten Stellen bzw. spätestens bis zum 13. Juni 2019 obligatorisch: an info@cipkarskasola.si oder per Telefon +386 5 37 34 570.

 

Text: Metka Fortuna, Klöppelschule Idrija

Staatswettbewerb in Klöppelkenntnisse für den Ivanka Ferjančič Preis

16. Juni: von 11:00

11:00: Parade des Blasorchester und der Teilnehmer vor der Klöppelschule Idrija.

11:30–12:30: Wettbewerb auf dem Platz - Trg sv. Ahaca.

 

Am Sonntag kommen mehrere Generationen von Klöppler/innen auf den „alte Platz“ Trg sv. Ahaca in Idrija, um sich für gute Ergebnisse anstrengen. Mit ihren geschickten und schnellen Fingern  nehmen sie am Wettbewerb teil, um in beschränkter Zeit die schönste Spitze zu fertigen.

Kinder platzieren sich auf den nationalen Wettbewerb in Hinsicht auf die Ergebnisse von Schulwettbewerben.

Erwachsene sind eingeladen, sich zum Wettbewerb anzumelden und ihre Klöppelkenntnisse des Idrija Leinenschlags oder des Halbschlags und Löcherschlags zu prüfen. Anmeldungen für Erwachsene nehmen wir bis zum 13. Juni in der Klöppelschule Idrija, Prelovčeva 2, 5280 Idrija, oder per E-Mail  info@cipkarskasola.si oder per Tel. +386 (0)5 37 34 570 entgegen.

 

 

Text: Metka Fortuna, Klöppelschule Idrija

Verleihung von Auszeichnungen für die Schüler/innen zum Abschluss der Ausbildung in der Klöppelschule

„Und die schönste Spitze ist …“ Verkündung der schönste Spitze gemäß der Abstimmung der Besucher von die Ausstellung „Sieh, was ich kann!“ 2019

Verleihung von Zertifikaten für die Herkunftsbezeichnung „Idrija Spitze“

Verkündung der besten Klöpplerinnen am Staatswettbewerb in Klöppelkenntnisse für den Ivanka Ferjančič Preis

16. Juni um 15:00, Trg sv. Ahaca

 

 

Dauerausstellung im Stadtmuseum von Idrija: IDRIJA-SPITZE, MIT DEM FADEN GESCHRIEBENE GESCHICHTE

Stadtmuseum Idrija, Schloss Gewerkenegg, Prelovčeva 9

Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr

 

Idrija ist zuhause und weltweit ein bekanntes Zentrum der Herstellung von Klöppelspitzen. In der Ausstellung verfolgen wir die Geschichte der handgemachten Idrija-Spitze zusammen mit den Geschichten ihrer Macher – den Spitzenmachern, die die Spitze jahrhundertelang verkauften, um das Budget der Bergarbeiterfamilien zu verbessern. In der Vergangenheit reiste das Idrija-Quecksilber in die Welt und die Idrija-Spitze auch. Nur wenige Stücke blieben zu Hause. Die schönsten wurden in der Ausstellung gesammelt, um uns von der Vergangenheit bis in die Gegenwart zu führen, wenn die Idrija-Spitze einen wichtigen Platz in den Modenschauen renommierter slowenischer Modedesigner einnimmt.  

Ein besonderer Platz ist der Tischdecke für zwölf Personen gewidmet, die für Jovanka Broz von den 20 erfahrensten Spitzenmachern aus Idrija angefertigt wurde und eines der größten Protokollgeschenke aus Spitze ist. Es ist das größte erhaltene Spitzenprodukt aus den 70er Jahren.

 

Text: Mag. Mirjam Gnezda Bogataj, Stadtmuseum Idrija

 

 

 

 

 

 

Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
Cookies zur Kommunikation auf der Website
Mit Cookies können Sie sich über das Kommunikations-Plug-In auf der Seite anmelden, kontaktieren und kommunizieren.
Werbung Cookies
Sie zielen auf zielgerichtete Werbung ab, die auf der Aktivität von früheren Nutzern auf anderen Websites basiert.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies